Kontakt
Vorherige Seite

Füllungen & Inlays

Füllungen werden eingesetzt, wenn Schäden an der Zahnsubstanz – meist durch Karies − entstanden sind. Füllungen ersetzen fehlende Zahnsubstanz – dadurch erhält der Zahn seine Funktion und Ästhetik zurück. Das Ziel einer solchen Füllungstherapie ist es, die Karies so früh wie möglich zu erkennen und zu beseitigen, damit der Zahnnerv nicht von den Bakterien angegriffen wird und es zu einer Wurzelentzündung kommt.

Füllungen & Inlays

Eine Kariesbehandlung muss man Ihren Zähnen heute nicht mehr ansehen. Anstelle von Amalgam bieten wir Ihnen ästhetische und mundverträgliche Alternativen:

  • Zahnfarbene Komposite (Kunststofffüllungen): vor allem bei kleineren bis mittleren Defekten.
  • Keramikinlays: für größere Schäden an den Backenzähnen. Der Zahn erhält so wieder mehr Stabilität.
  • Goldinlays weisen eine sehr gute Haltbarkeit auf. Nachteil ist die auffällige Farbe, weshalb sie meist nur im Backenzahnbereich eingesetzt werden.
  • Extra für Milchzähne: Flouridfreisetzende Kunststoff-Zementfüllungen (Kompomere) zur Stärkung der Zahnsubstanz

Übrigens: Ist eine Spritze zur örtlichen Betäubung notwendig, können wir vorher ein Anästhesie-Spray auf die Stelle geben – von dem Einstich ist so beinahe nichts zu spüren.

Mit unserer hochauflösenden Intraoralkamera können wir Ihnen die betroffenen Bereiche aus „Zahnarztsicht“ zeigen und einzelne Details genau erläutern.