Kontakt

März 2018 - Spenden, Spenden, Spenden

Arbeitserlaubnisse, Visa und Zollanträge werden gestellt. Wichtige Papiere müssen auf Französisch übersetzt werden. Nebenbei werden Spenden gesammelt. Sämtliche Dentalfirmen werden kontaktiert. Zahnärztliches Instrumentarium lagert schon in der madagassischen Hauptstadt. Daher benötigen wir hauptsächlich Einmalprodukte wie Handschuhe, Desinfektion und Anästhetikum. Wenn möglich wollen wir viele „gute“ Zahnbürsten aus Deutschland mitbringen, denn jeder Patient soll eine bekommen und die Zahnbürsten vor Ort sollen angeblich von nicht allzu guter Qualität sein.

Wir sammeln und sammeln. Oftmals sind die Firmen nicht interessiert an Spenden. Erfolg haben wir meist über persönliche Kontakte mit Vertretern. Wir schicken unsere „Erträge“ schon unter uns Teammitgliedern hin und her, damit alles gleichmäßig verteilt wird. So machten wir große Augen, als plötzlich ein riesiges Paket in unsere Praxis geliefert wurde. Stefan hatte uns vorgewarnt: Da kommen demnächst Zahnbürsten zu euch. Aber dass der Karton der Zahnbürsten die Größe einer Waschmaschine hatte, damit hatte selbst er nicht gerechnet. Somit lagert ab sofort eine großzügige Spende von 39 kg Zahnbürsten in unserem Praxiskeller (das sind 2.000 Stück!). Ob die alle in unsere Koffer passen? Denn eines müssen wir immer beachten: Jeder hat zwei Koffer à 23 kg zur Verfügung. Material, was wir nicht mitnehmen können, müssen wir vor Ort kaufen. U.a. dazu benötigen wir Geldspenden. Und die sammeln wir auch alle fleißig.

Zahnarztpraxis  Dr. Therese Nordmann und Dr. Torben Steinberg

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns mit Ihrer Spende unterstützen.

Planet Action – Helfende Hände e.V.
IBAN: DE26 7956 2514 0007 5301 88
Verwendungszweck: Einsatz Madagaskar 05/2018